Letzte Vorkommnisse

Rilchingen- Hanweiler

Auto landet im Straßengraben

 
Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Montagnachmittag ein Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen im Straßengraben gelandet.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall auf der B 51 zwischen Hanweiler und Kleinblittersdorf. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Sein Auto wurde jedoch so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

 

 Quelle: Saarbrücker Zeitung, 30.12.2009

 

Hanweiler: Zwischenfall an der Grenze

Ein französischer Autofahrer hat am Freitag in Hanweiler auf der  B51 eine Verkehrskontrolle der Bundespolizei durchbrochen. Nach Polizeiangaben geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit einem Kleinwagen zusammen. Dabei wurden drei Menschen verletzt. Der Mann soll alkoholisiert und wegen Drogendelikten bekannt gewesen sein.

Quelle: Saarbrücker Zeitung, 16.10.2009

Anmerkung:

 

Kurz zuvor soll er nach Polizeiangaben bereits vor einer Verkehrskontrolle am Grenzübergang Kleinblittersdorf geflohen sein. 


 

Rilchingen-Hanweiler

 

Raser baut Unfall und flüchtet

 

Nach einem riskanten Manöver auf der B 51 hat ein Autofahrer am Freitag gegen 17 Uhr einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei weiter mitteilt, überholte das Auto Richtung Kleinblittersdorf hinter der Einmündung nach Sitterswald einen anderen Pkw mit hoher Geschwindigkeit. Ein entgegenkommender schwarzer Mercedes bremste scharf. Der Raser bog nach links ab, stieß gegen zwei Pfosten und floh. red

Hinweise an die Polizei unter Telefon (06 81) 9 87 20. 

Quelle: Saarbrücker Zeitung, 15.09.2009


 

Zeugenaufruf nach Unfallflucht in Kleinblittersdorf

Am Freitag (21.08.) ereignete sich am Nachmittag ein Verkehrsunfall auf der B51 in Rilchingen-Hanweiler. Dabei wurde ein 15jähriger Mofafahrer leicht verletzt. 

 Der Jugendliche wurde mit seinem Mofa kurz nach Passieren des Ortausgangs in Fahrtrichtung Kleinblittersdorf von einem silbernen Pkw verbotswidrig rechts überholt. Es kam zum Kontakt zwischen den Fahrzeugen, das Mofa geriet ins Schlingern und der fahrer stürzte schließlich auf den Grünstreifen. Dabei wurde der  Mofafahrer leicht verletzt.

Der Fahrer des Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Bei dem silbernen Pkw soll es sich um ein Fahrzeug der Marke VW handeln. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Unfallzeugen. Hinweise an die Polizei in Brebach unter (0681) 9872-0.   

 Quelle: SOL.de, 26.08.2008

 


 

Hanweiler: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am späten Dienstagabend bei einem Unfall auf der B51 bei Hanweiler schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte der Mann die Kontrolle über die Maschine verloren.

Der aus Frankreich stammende Mann sei nach rechts von der Straße abgekommen und auf ein Wiesengelände gerutscht. Dort kollidiert er mit einem Baum und wurde schwer verletzt.

Der 51-Jährige wurde in ein französisches Krankenhaus eingeliefert. Unfallursache war offenbar überhöhte Geschwindigkeit. Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

Quelle: SRonline.de , 22.07.2009


 Totalschaden bei Unfall auf der B 51

Bei einem Unfall auf der B 51 in Höhe Rilchingen-Hanweiler ist am vergangenen Freitag Totalschaden an einem Golf entstanden. Das teilte die Polizei erst am Montag mit.

Der Autofahrer war alkoholisiert. Der 22-jährige Fahrer kam mit seinem VW Golf nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Maschendrahtzaun und überschlug sich. Durch den Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Die beiden 16- und 17-jährigen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Fahrer musste seinen Führerschein abgeben.

Quelle: SOL.de , 10.06.2009

 

 Anmerkung:  300m später (Fahrtrichtung Konrad Adenauer Straße) befindet sich ein vielbegangener Fußgängerweg, direkt angrenzend an die B51!