Anbindung Kurbadgelände/ B51

Bisherige Planung (Stand 2009)

 (Quelle: IHK/ Projektgesellschaft Thermalbad Rilchingen)

 Anmerkung: Bis Ende 2009 war nur eine simple Abbiegespur mit darauffolgenden Kreisel im Gespräch.

 


Neuer Entwurf (Stand 22.01.2010)

(Quelle: Saarbruecker Zeitung)

Die Darstellung des  Planungsbüros Joachim Schwarz zeigt erste Ansätze: Bremsinseln sind erkennbar!? Das wäre gut.  Eine lückenlose Umsetzug ist für die gesamte Strecke entlang der B51 in Rilchingen- Hanweiler erforderlich (siehe auch KreiselB51/ L106).

Wie wirkt sich der zusätzliche Besucherverkehr bei Öffnungszeiten von 9Uhr morgens bis 1Uhr nachts aus? Sind Lärmminderungsmaßnahmen für die Anwohner vorgesehen?

Persönliche Anmerkung: Was passiert mit den langjährigen Bewohnern der "Villla zum Bergwald" ?

 

 

 


24.01.2011, die Arbeiten zur Erschließung des Kurbadgeländes haben begonnen...

Laut Projektgesellschaft PGTR ( Projektgesellschaft Thermalbad Rilchingen mbH) umfassen die Erschließungsarbeiten die Bereiche Straßen, Anbindung an die B51, Wege, Parkplätze, Kanalarbeiten sowie Ver- und Entsorgungsarbeiten. 

Wir Anwohner würden uns gerne bei der Gestaltung der Anbindung an die B51 einbringen. Leider kennen wir bisher nur erste Entwürfe aus der SZ vom Januar 2010.  Bleibt zu hoffen, daß die PGTR  den Vorschlag der BI- B51 befürwortet und den Dialog mit den betroffenen Anwohnern aufnimmt.  

 

 

 

Bilder: Erschließung des Kurbadgeländes, Stand 04.02.2011